Taekwondo PST
Nachwuchssportler erfolgreich auf der Int. Rheinland-Pfalz Meisterschaft Poomsae

Datum: 30 Oct 2018

Am Samstag, den 27. Oktober 2018 machte sich eine kleine Auswahl an Nachwuchssportlern der Taekwondo Abteilung des PST Trier auf den Weg, um an der internationalen Formen Meisterschaft in Bad Kreuznach teilzunehmen. Knapp 170 Sportler aus fünf Bundesländern hatten sich zum Turnier angemeldet und kämpften in verschiedenen Leistungsklassen um die Medaillen.
Mona Wolter (10 J.), Veronica Scarano (10 J.), Hannah Wirtz (10 J.), Daniel Olinger (12 J.) und Hayelom Ghebretensae (18. J.) gingen zum ersten Mal für den PST Trier an den Start und konnten bei ihrem Turnierdebüt tolle Erfolge erzielen:

In den Einzelwettbewerben ließen Hayleom und Daniel die Konkurrenz von Beginn an weit hinter sich und sicherten sich in ihren Leistungsklassen jeweils verdient den 1. Platz.
Im Teamlauf weiblich bis 11 Jahre überzeugten Mona, Hannah und Veronica die Kampfrichter mit kraftvollen Techniken und gewannen die Silbermedaille . Hannah kämpfte sich in der stark besetzten Einzelklasse außerdem bis in das Finale der besten Acht vor und landete dort auf einem einen tollen 6. Platz von 21. Startern.

Die turniererfahrenen Sportler Emma von Wenzlawowicz (14 J.), Tom Lehnert (14 J.) sowie Lina und Ronja Yilmaz (beide 13 J.) zeigten gleich in mehreren Wettbewerben ihr Können: Im Teamlauf konnten Lina, Ronja und Emma an ihren Erfolg der letzten Meisterschaft anknüpfen und den Titel in der Klasse Team weiblich bis 14 Jahre verteidigen. Auch im Paarlauf zeigten Tom und Ronja eine tolle Leistung: Sie setzten sich gegen vier weitere Teams durch und belegten Rang 2.
In den Einzelwettbewerben kämpften sich Tom, Emma, Lina und Ronja mit ausdrucksstarken Formendarbietungen bis ins Finale vor. Dort verpassten Tom, Emma und Lina denkbar knapp die Medaillen Ränge, während Ronja die Heimreise mit einer Bronze-Medaille antreten durfte.

„Wir können sehr stolz auf die gezeigten Leistungen sein und wir gratulieren unseren Sportlern zu den Erfolgen. Es war ein toller Abschluss der Turniersaison“ resümierten die Trainer Torsten Berweiler und Sabrina Pütz.




Mehr Bilder gibt es auf unserer Facebook Seite

Zwei Deutsche Meistertitel für den PST Trier

Datum: 25 Sep 2018

+++ Titel verteidigt: Sabrina Pütz, Jessica Rau und Jana Abt siegen erneut bei den Deutschen Meisterschaften im Taekwondo +++

Am 22. und 23. September wurden in Bordesholm bei Kiel die Deutschen Meisterschaften im Taekwondo (Bereich Poomsae) ausgetragen. Bei diesem Wettbewerb werden Bewegungsabläufe, die aus einer vorgeschriebenen Abfolge von Taekwondo-Techniken bestehen, vorgetragen und durch ein Kampfgericht bewertet.

Zum größten und wichtigsten innerdeutschen Turnier in dieser Disziplin waren auch Sabrina Pütz, Jessica Rau (PST Trier) und Jana Abt (Koryo Kaiserslautern) angereist. Nach dem großen Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften im Jahr 2017, hatte sich das Trio fest vorgenommen, den Titel in der Klasse Teamlauf Damen 18-30 Jahre zu verteidigen.

Am Turniertag zeigten Pütz, Rau und Abt ihr Können: Bereits im ersten Durchlauf ließ das Trio die Konkurrenz aus Baden-Württemberg, Niedersachsen, Schleswig Holstein, Hamburg und Bayern weit hinter sich. Im zweiten Durchgang bauten die Rheinland-Pfälzerinnen ihren Vorsprung weiter aus und sicherten sich mit 1,5 Punkten Vorsprung auch in diesem Jahr den Deutschen Meistertitel.

+++ Jessica Rau wird Deutsche Meisterin im Freestyle Einzel +++

Für Jessica Rau ging es nach dem Erfolg im Teamwettbewerb direkt in der Kategorie Freestyle weiter. In dieser Disziplin präsentierten die Sportler eine selbst choreografierte Form auf Musik. Neben der Ausführung der Taekwondo Techniken, bewerten die Punktrichter auch akrobatische Elemente. Mit einer kraftvollen und ausdrucksstarken Choreografie sicherte sich Rau auch in dieser Kategorie den ersten Platz.




Goldmedaille in London

Datum: 18 Jul 2018

Am 14. und 15. Juli 2018 wurden in London die British Open Taekwondo im Formenwettkampf ausgetragen. Das Turnier wurde von der Deutschen Taekwondo Union (DTU) als Ranglistenturnier ausgeschrieben und sichert den Erst- bis Drittplatzierten Sportler somit wertvolle Punkte im nationalen Ranking.

Die PST Sportlerinnen Sabrina Pütz und Jessica Rau gingen gemeinsam mit Jana Abt (Koryo Kaiserslautern) in der Klasse Team Damen - 30 Jahre an den Start und fuhren nach einer kraftvollen und synchronen Darbietung ihrer Formen souverän die Goldmedaille ein.
Die Abteilung gratuliert den Sportlerinnen ganz herzlich zu diesem Erfolg.




Sommerferien

Datum: 24 Jun 2018

Bis zum 05.08.2018 findet aufgrund der Sommerferien kein Training statt.

Der reguläre Trainingsbetrieb wird ab dem 06.08.2018 wieder aufgenommen.

Erfolgreiches Wettkampfwochenende für Trierer Taekwondo-Sportler

Datum: 10 Jun 2018

Gleich zwei Turniere standen am 09.06.2018 für die Taekwondo Abteilung des PST Trier auf dem Terminplan: Die Saarland Open (Zweikampf) in Lebach sowie die Landesmeisterschaft Poomsae (Formenlauf) in Bad Kreuznach.

Während Lars Bäthke mit seinem Coach Peter Schramm zum Vollkontakt Turnier nach Lebach anreiste, machten sich Torsten Berweiler, Sabrina Pütz und Jessica Rau mit einer kleinen Auswahl von Nachwuchssportlern auf den Weg zum Formen Turnier nach Bad Kreuznach.

+++ Saarland Open Zweikampf in Lebach +++

Lars Bäthke ging erstmals nach einer langen Verletzungspause wieder auf die Wettkampffläche und konnte nach anfänglicher Zurückhaltung schnell zu alter Stärke zurückfinden. Der PST Sportler startete in der Klasse Herren -74kg und gewann seinen ersten Kampf deutlich mit 22:2 Punkten. Sein zweiter Gegner musste den Kampf verletzungsbedingt abbrechen, sodass der 1. Platz an Lars ging. Für den Trainer und Aktiven der PST Trier resümierend ein gelungener Wiedereinstieg in das Wettkampfgeschehen.



Peter Schramm mit Lars Bäthke (rechts)


+++ Landesmeisterschaft Poomsae in Bad Kreuznach +++

Der restliche Trainerstab des PST Trier war derweil mit den Zwillingen Lina und Ronja Yilmaz, sowie Emma von Wenzlawowicz auf der Landesmeisterschaft im Formenlauf unterwegs.

Lina, Ronja und Emma gingen sowohl im Einzel, als auch im Teamlauf an den Start. In der Kategorie Team konnten die Triererinnen mit einer synchronen und kraftvollen Darbietung das Kampfgericht überzeugen und verdient die Goldmedaille einfahren.
Im Einzel war die Klasse mit insgesamt 14 Sportlerinnen sehr stark besetzt. Die Zwillinge zählten mit ihren 12 Jahren zu den jüngsten Athleten in diesem Teilnehmerfeld und auch für Emma war der Start mit einem erhöhten Schwierigkeitsgrad verbunden, da die Jugendliche gleich mehrere Formen zu präsentieren hatte, die über ihrem Gürtelgrad lagen.

Lina demonstrierte ihre Formen gewohnt kraftvoll und harmonisch, konnte sich leider jedoch keinen Platz im Finale sichern. Ronja und Emma hatten die Kampfrichter mit hohen Kicks überzeugen können und sich knapp ins Finale vorgekämpft. Im Finale gab Ronja noch einmal alles und präsentierte zwei sehr ausdrucksstarke Formen. Am Ende wurde ihr Einsatz mit einer Bronze-Medaille belohnt. Auch Emma konnte ihre Leistung in der Endrunde steigern und sich mit im oberen Teilnehmerfeld platzieren.
Sabrina Pütz, Jessica Rau und Jana Abt (Koryo Kaiserslautern) nutzten die Landesmeisterschaft zur Vorbereitung auf die anstehenden Wettkämpfe in der zweiten Jahreshälfte und sicherten sich souverän den Landesmeistertitel in der Klasse Team Damen – 30 Jahre. Im Einzel belegten die Landeskadersportlerinnen Jana Abt den 1. Platz und Sabrina Pütz den 2. Platz.




Ronja, Lina und Emma im Team

Die Abteilung gratuliert den Sportlern zu diesem erfolgreichen Wochenende und bedankt sich bei den Eltern und Betreuern.


<< Previous 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Next >>

Content Management Powered by CuteNews