Taekwondo PST
+++ Taekwondo Jugend des PST Trier auf Erfolgskurs

Datum: 05 May 2019

Am vergangenen Wochenende (04.05.2019) wurden in Lebach die Saarland Open im Taekwondo Zweikampf ausgetragen. Rund 310 Teilnehmer aus dem In- und Ausland nahmen an der Meisterschaft teil, welche von der Deutschen Taekwondo Union als Nachwuchs- und Punkteturnier ausgeschrieben wurde.

Für den Post-Sport Verein Trier gingen mit Emma von Wenzlawowicz (14), Yannick Alt (10), Cajus (11) und Anna Zanoth (13) vier Jugendliche sowie mit Predo Verdeja Juarez (30), Hayleom Ghebretensae (18) Mustafa Ammouri (18) und Sergio Dushi (28) vier Erwachsene an den Start.

Unsere Jugend könnte sich souverän präsentieren und folgende Platzierungen erzielen :

Anna 1. Platz
Yannick 1. Platz
Emma 1. Platz


Emma, Anna, Cajus, Yannick (v.l.n.r)

+++ GOLD bei der German Open 2019 +++

Datum: 14 Feb 2019

Gold im Teamwettbewerb für Jana Abt, Sabrina Pütz und Jessica Rau bei der German Open Poomsae in Hamburg.

Wieder einmal konnte das Damen-Team bestehend aus Jana Abt (Koryo Kaiserslautern), Sabrina Pütz und Jessica Rau (beide PST Trier) auf der Wettkampffläche überzeugen und sich eine Medaille sichern.

Nach dem Sieg der Deutschen Meisterschaft im Jahr 2017 und 2018 sowie dem ersten Platz auf der British Open 2018 in London, setzte das Trio seine Erfolgsserie bei der diesjährigen German Open in Hamburg fort.

Beim größten deutschen Taekwondo Turnier im Technikbereich konnten sich die drei Sportlerinnen gegen zwölf Teams aus ganz Europa durchsetzen. Bereits im ersten Durchgang ließ das Trio die internationale Konkurrenz mit deutlichem Punktabstand hinter sich. Im zweiten Lauf bauten die Sportlerinnen aus Rheinland-Pfalz ihren Vorsprung noch einmal aus und gewannen souverän die GOLD-Medaille im Teamwettbewerb weiblich 18 bis 30 Jahre.

Rau, Abt und Pütz, die sich mit den Landestrainern Klaus Sommer (Taekwondo Union Rheinland-Pfalz) und Jan-Christoph Hebig (Nordrhein-Westfälische Taekwondo Union) intensiv auf das Turnier vorbereitet hatten, wollen sich jedoch keines Wegs auf dem Erfolg ausruhen, sondern weiter akribisch an ihren Formendarbietungen arbeiten.




+++ Unsere Trainer im Trierischen Volksfreund +++

Datum: 07 Jan 2019

Journalist Jan Söfjer hat einen schönen Artikel über unsere Trainer und das Damen Team im Trierischen Volksfreund geschrieben:

Den Link zum Artikel findet ihr hier: Link zum Artikel im TV



+++ Nga Lê besteht Prüfung zum 1. Dan +++

Datum: 07 Jan 2019

Nach sechs Monaten Vorbereitung hat Nga Lê am vergangenen Wochenende in Bad Kreuznach ihre Prüfung zum 1. Dan (Erster Schwarzgurt Grad) bestanden. Unterstützt wurde sie dabei durch ihre Familie, ihre Trainer sowie ihre Mitsportler Peter Schramm und Tobias Bermes. Nga zeigte sowohl in der Überprüfung der Grundtechniken, als auch im olympischen Zweikampf und der Selbstverteidigung sehr gute Leistungen. Neben den Prüfern der Taekwondo Union Rheinland-Pfalz Horst Sperling, Andre Simon und Herbert Simon war auch das Trainerteam um Torsten Berweiler, Sabrina Pütz und Lars Bäthke äußerst zufrieden mit Ngas Leistung: „Wir sind sehr stolz,einen weiteren Dan-Träger in unseren Reihen begrüßen zu dürfen und hoffen, dass Nga dem PST als Sportlerin und vielleicht auch als Trainerin lange erhalten bleibt.


Nachwuchssportler erfolgreich auf der Int. Rheinland-Pfalz Meisterschaft Poomsae

Datum: 30 Oct 2018

Am Samstag, den 27. Oktober 2018 machte sich eine kleine Auswahl an Nachwuchssportlern der Taekwondo Abteilung des PST Trier auf den Weg, um an der internationalen Formen Meisterschaft in Bad Kreuznach teilzunehmen. Knapp 170 Sportler aus fünf Bundesländern hatten sich zum Turnier angemeldet und kämpften in verschiedenen Leistungsklassen um die Medaillen.
Mona Wolter (10 J.), Veronica Scarano (10 J.), Hannah Wirtz (10 J.), Daniel Olinger (12 J.) und Hayelom Ghebretensae (18. J.) gingen zum ersten Mal für den PST Trier an den Start und konnten bei ihrem Turnierdebüt tolle Erfolge erzielen:

In den Einzelwettbewerben ließen Hayleom und Daniel die Konkurrenz von Beginn an weit hinter sich und sicherten sich in ihren Leistungsklassen jeweils verdient den 1. Platz.
Im Teamlauf weiblich bis 11 Jahre überzeugten Mona, Hannah und Veronica die Kampfrichter mit kraftvollen Techniken und gewannen die Silbermedaille . Hannah kämpfte sich in der stark besetzten Einzelklasse außerdem bis in das Finale der besten Acht vor und landete dort auf einem einen tollen 6. Platz von 21. Startern.

Die turniererfahrenen Sportler Emma von Wenzlawowicz (14 J.), Tom Lehnert (14 J.) sowie Lina und Ronja Yilmaz (beide 13 J.) zeigten gleich in mehreren Wettbewerben ihr Können: Im Teamlauf konnten Lina, Ronja und Emma an ihren Erfolg der letzten Meisterschaft anknüpfen und den Titel in der Klasse Team weiblich bis 14 Jahre verteidigen. Auch im Paarlauf zeigten Tom und Ronja eine tolle Leistung: Sie setzten sich gegen vier weitere Teams durch und belegten Rang 2.
In den Einzelwettbewerben kämpften sich Tom, Emma, Lina und Ronja mit ausdrucksstarken Formendarbietungen bis ins Finale vor. Dort verpassten Tom, Emma und Lina denkbar knapp die Medaillen Ränge, während Ronja die Heimreise mit einer Bronze-Medaille antreten durfte.

„Wir können sehr stolz auf die gezeigten Leistungen sein und wir gratulieren unseren Sportlern zu den Erfolgen. Es war ein toller Abschluss der Turniersaison“ resümierten die Trainer Torsten Berweiler und Sabrina Pütz.




Mehr Bilder gibt es auf unserer Facebook Seite

<< Previous 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Next >>

Content Management Powered by CuteNews